Neues aus den Regionen | Nr. 35

21.05.2021

47 sek

186 Wörter

Hotel Kreuzbruchhof wird zum Ferienpark umgebaut

Zahlreiche Ferienwohnungen, Sport- und Freizeitangebote sowie ein neues Sauna- und Wellnessgebäude sollen bis September 2021 entstehen

Visualisierung des geplanten Ferienparks „Waldpark Kreuzbruchhof“ © Waldpark Kreuzbruchhof

Das 2010 auf einem ehemaligen Kasernengelände eröffnete Hotel Kreuzbruchhof in Burg Stargard südlich von Neubrandenburg in der Mecklenburgischen Seenplatte wird derzeit laut Eigentümer Armin Bickel für mehrere Millionen Euro zum Ferienpark „Waldpark Kreuzbruchhof“ umgebaut. Dafür werden die Hotelzimmer zu Ferienappartements umgestaltet. Bereits im September 2021 sollen die ersten 18 Appartements fertig sein. Die neuen Wohnungen verfügen jeweils über einen Balkon oder eine Terrasse mit Gartenanteil und einen Schwedenofen. Zusätzlich entstehen auf dem rund 11.000 Quadratmeter großen Areal weitere Angebote wie etwa ein Sauna- und Wellnessgebäude, ein Fitnessraum sowie eine Cafeteria mit zwei Veranstaltungsräumen. Im Außenbereich werden großzügige Liegeflächen, Tischtennisplatten, ein Grillpavillon sowie ein Beachvolleyball- und Kinderspielplatz angelegt. Interessierte können nach Fertigstellung bei gängigen Portalen wie etwa Booking.com, Airbnb oder Fewo-Direkt ihren Urlaub im Ferienpark "Waldpark Kreuzbruchhof" buchen.
Weitere Informationen: www.waldpark-kreuzbruchhof.de 

Pressestelle Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern

Aufrufe