| Nr. 3

14.01.2022

1 min

294 Wörter

Neues Urlaubsmagazin für Mecklenburg-Vorpommern erschienen

Landestourismusverband informiert mit 80-seitigem Jahresheft über Urlaub zwischen Ostseeküste und Seenplatte

Luftaufnahme des Küstenwaldes bei Graal-Müritz © TMV/Friedrich

Unter dem Titel „Urlaubstipps, Geschichten und Lieblingsorte zwischen Ostsee und Seenplatte“ informiert der Landestourismusverband in seinem 80-seitigen, kostenfreien Jahresheft 2022 über Urlaubsmöglichkeiten in Mecklenburg-Vorpommern. Darin präsentieren sich rund 30 touristische Anbieter und Partner, darunter alle Regionen des Landes sowie die größeren Städte. Neu ist die digitale Einbindung der Reportagen, Bilder und Videos des Jahreshefts unter www.auf-nach-mv.de/magazin.

Leser erfahren unter anderem Wissenswertes über Zeesboote auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst, deren „Bewahrung und Nutzung in der Mecklenburg-Vorpommerschen Boddenlandschaft“ 2018 in das Bundesverzeichnis des Immateriellen Welterbes aufgenommen wurde, oder welche Besonderheiten Besucher in den Hansestädten Wismar und Stralsund, die seit 20 Jahren zum Weltkulturerbe gehören, entdecken können. Sportinteressierte können sich auf eine Übersichtskarte mit Informationen zu allen 17 Golfplätzen im Nordosten freuen, darunter die 45-Loch-Anlage WINSTONgolf im Herzen Mecklenburgs, die 2019 vom GOLF JOURNAL zum besten Golfplatz Deutschlands gekürt wurde, sowie die im Herbst 2021 eröffnete 18-Loch-Anlage Bades Huk an der Wismarbucht. Hinweise zu den Naturerlebniszentren des Landes, Hausbootabenteuern in der Mecklenburgischen Seenplatte sowie zum Familienurlaub am Greifswalder Bodden ergänzen das Magazin; Tipps zur Anreise und ein Gewinnspiel für einen viertägigen Urlaub im Travel Charme Strandidyll im Ostseebad Heringsdorf auf der Insel Usedom runden es ab.

Interessierte können das kostenfreie Jahresheft unter auf-nach-mv.de ansehen oder die gedruckte Version unter der Rufnummer 0381 4030550 sowie über die Internetseite www.auf-nach-mv.de/prospekte bestellen. Die Bilder und Videos des diesjährigen Urlaubsmagazins sind auf den Social-Media-Kanälen des Tourismusverbandes Mecklenburg-Vorpommern abrufbar: www.youtube.com/user/aufnachmv, www.facebook.com/aufnachmv, www.instagram.com/aufnachmv
Weitere Informationen: www.auf-nach-mv.de

Pressestelle Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern

Aufrufe